Das Tierheim Ladeburg – betrieben vom Tierschutzverein Niederbarnim e.V. - befindet sich nördlich von Bernau bei Berlin und ist das größte Tierheim des Landes Brandenburg. Auf einem Grundstück von über 30.000 qm sind 100 bis 150 Tiere untergebracht.

Das Tierheim nimmt 24 Stunden am Tag herrenlose Tiere aus über 100 Städten und Gemeinden der näheren und weiteren Umgebung auf. Auch Tierhalter dieser Kommunen, die aus unterschiedlichen Gründen ihr Tier nicht mehr halten können, können ihr Tier im Tierheim abgeben.
Damit das aus Gründen der Unterbringung während des Urlaubs oder Krankheit des Halters nicht passieren muss, wurde eine moderne Pensionsanlage geschaffen, die nach Möglichkeit alle Wünsche zur Aufnahme des Tieres berücksichtigt.

Auf dem Gelände des Tierheim befinden sich nicht nur die Unterkunftsmöglichkeiten für die Tiere – teilweise in beheizbaren Häusern -, sondern auch ein großzügig angelegter Hundeauslaufplatz mit Hundebadesee usw., der von vielen Hundebesitzern der näheren und weiteren Umgebung schon sehr gut genutzt wird.

Das Tierheim verfügt auch über ein großes Gelände als Tierfriedhof, auf dem das Familienmitglied Tier nach seinem Tod würdig beerdigt werden kann.

Der Tierarzt des Tierheims betreibt auf dem Gelände auch eine tierärztliche Behandlungsstelle mit täglichen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag, wo jeder Bürger sein Tier behandeln lassen kann. Es ist aber auch möglich, Tiere, die in Pension gegeben werden, dass sie während der Zeit der Pension kastriert oder anderweitig behandelt werden können.
Eine ausgebildete Hundefriseurin im Tierheim kann – auch während der Urlaubszeit – den Hund während der heißen Jahreszeit von zu viel Pelz „befreien“, wenn der Halter das möchte.

Auf dem weitläufigen Gelände des Gnadenhofs sind zur Zeit 2 Kühe, ein Pferd, ein Pony, ein Ziegenbock und ein Schafbock zuhause. Sie fühlen sich in dieser freien Natur mit ihrem Offenstall zum Unterstellen bei Regen und Kälte sehr wohl.

Der Versammlungsraum im Vereinshaus des Tierschutzvereins, der über eine Platzkapazität bis zu 60 Personen verfügt, kann auch von Privatpersonen für Konferenzen und Feierlichkeiten gemietet werden. Möglichkeiten der Zubereitung kleinerer Gerichte/Getränke sowie sanitäre Anlagen sind ebenfalls vorhanden.

Eine weitere Attraktion auf dem Tierheimgelände ist ein ehemaliger Führungsbunker, der für Besichtigungen wieder hergestellt wurde. Ca. zwei Stunden bei 8 ° C werden durch einen sachkundigen Führer die interessierten Besucher durch Räume auf zwei Etagen unter der Erde geführt.

Auf dem Gelände befindet sich noch eine private Hundeschule, wo auch während der Ferienzeit des Tierhalters dem Haustier „Hund“ Benimm-Regeln beigebracht werden können.

Die Öffnungszeiten im Tierheim sind:
Dienstag und Donnerstag von 12.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 12.00 – 14.00 Uhr
Sonnabend von 13.00 – 17.00 Uhr

Telefonisch ist das Tierheim erreichbar unter
Nr. 03338/38642 oder 03338/704284
per Fax 03338/704283
E-mail-Adresse: tierheim-ladeburg@t-online.de
Internet: www.tierheim-ladeburg.de

Spenden können steuerlich abgesetzt werden!

Konto-Nr. 3709520516 der Sparkasse Barnim, BLZ 17052000