News regional

„630 Jahre Schönow - im Wandel der Zeiten"

Bernau OT Schönow

Die Entwicklung des einstigen Bauerndorfs zum Industrie- und Forschungsstandort am Rande Berlins und heutigen Ortsteil von Bernau/Die Entwicklung des kulturellen Lebens, derBildung, des Sports und der Arbeit in Vereinen ist Inhalt der Ausstellung„630 Jahre Schönow - im Wandel der Zeiten" in der Bibliothek Schönow, Schönerlinder Straße 25.

IWEK Wird überarbeitet

Landkreis Barnim (et).

Das Integrierte Wirtschaftsentwicklungskonzept (IWEK) für den Landkreis Barnim soll noch in diesem Jahr überarbeitet werden. Anfang 2007 soll es im Entwurf vorliegen. In einer breit angelegten Diskussion mit Kommunen, Verbänden, Abgeordneten und Interessenvertretungen soll diese Arbeitsgrundlage für die wirtschaftspolitischen Entscheidungen in unserem Landkreis dann im kommenden Jahr beraten werden. Die Überarbeitung sei insbesondere wegen der Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung in Brandenburg notwendig geworden.

Das "Aus" für den Ausbau der Mittelstraße in Schönow?

Bernau (eigene)

Die die finanziellen Mittel für den Ausbau der Mittelstraße im Ortsteil Schönow der Stadt Bernau bei Berlin sind im
2. Nachtragshaushalt der Stad nicht mehr vorgesehen.

Die Begründung:

"Für den Ausbau der Mittelstraße wurden Fördermittel nach GVFG (Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (Red.)) beantragt. Mit der Vorstellung der Entwurfsplanung in einer Anliegerversammlung opponierten zahlreiche Bürger. Sie wehren sich gegen den Ausbau der Straße mit 50 km/h. Nach den GVFG- Förderkriterien ist die Straße in einer Breite von 5,50 m und mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h auszubauen.
Der Bürgerprotest hemmte den Fördermittelgeber bei der Erstellung des Bescheides. Dieser hat nun das o.g. Bauvorhaben in den weiteren Bedarf des GVFG-Programms gestellt. Die Stadt Bernau bei Berlin erhält die Möglichkeit, das Gesamtprojekt Mittelstraße/Mainstraße in verkehrspolitischer und haushaltsrechtlicher Hinsicht zu prüfen. Gegebenfalls kann dann erneut ein Antrag auf Förderung gestellt werden. Maßnahme wurde um ein Jahr verschoben."

Ob die Planung zum Ausbau nun nächstes Jahr von der Stadt wieder in Angriff genommen wird, steht noch nicht fest.

Panketal-Flaggen werden verkauft

Panketal

Weiß und Grün ist die Panketal-Flagge. Das Ortswappen prangt inmitten einer weißen Fläche,- deren Ränder grün abgesetzt sind. Das Innenministerium hatte die Flagge im Mai genehmigt. Jetzt kann sie für 75 Euro im Format 60 mal 100 Zentime­ter im Rathaus gekauft wer­den. Später soll man auch einmal Flaggen im Format 120 mal 300 Zentimeter kaufen können.